Persönlich - Harald Holzer | Rutengeher Kärnten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Persönlich

2001 hatte ich beruflich bei einem Bekannten zu tun, welcher mir einen  Brunnen zeigte, den er gegraben hatte. Nach Aussagen des damaligen Rutengehers sollte nach 6m Wasser sein. Er grub 11m tief und  1½ Jahre  später war kein Tropfen Wasser in Sicht. Dann holte man einen anderen Rutengeher, welcher sagte: Hier ist kein Wasser, kein Problem, das werden wir gleich haben.

Kurz erklärt:
Er nahm ein Eisen und einen Hammer und klopfte dann, einfach gesagt, herum. Danach sprach er, dass in ungefähr 1 Monat ca. 2m Wasser im Brunnen sei. Ich dachte mir damals, so ein Humbug! Doch ungefähr 4 Wochen später, die Überraschung. Es waren tatsächlich ca. 2m Wasser im Brunnen! ( und auch heute noch ) Ich wurde neugierig und erkundigte mich nach dem Rutengeher. Ich bat ihn auch bei mir vorbei zu schauen, ob wir Wasser auf unserem Grundstück haben. Er kam mit meinem Bekannten. Als er aus dem Auto stieg und mich sah, sagte er als erster: Was machen wir hier, der kann das ja selber!
Ja, liebe Leute, das war mein Beginn  mit der Radiästhesie.

Danach ging es los:
Kurse und Seminare bei: Mag. Ilmar Tessmann, Klaus Brudny, DI Hugo Lenhard-Backhaus, DI Irmfried Frankl, Veronika Herschmann, Susanne Springer, Maria Ramsak, usw.

Besonders bedanken will ich mich für Verständnis, Informationen und Hilfe:
Meiner Frau Ulli und den Kindern, DI Irmfried Frankl, Salomon Josef, Robinig Theresia u Andreas, Klaus Brudny und vor allem Rosa Schwarzl, die mich 2011, beim Frühjahrskongress dazu überredete Seminare abzuhalten.

Mein Grundsatz:
Warum teuer und kompliziert, wenn es einfach geht !                                                                                 




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü